L - Arginin

L - Arginin

 

Arginin ist eine äusserst wichtige semi-essentielle Aminosäure für den menschlichen Körper. Das L -Arginin vom Vita Shop wird aus Rohrzucker hergestellt. In der ganzen Schweiz ist das pflanzliche L - Arginin nur bei uns erhältlich. Ausserordentlich am L – Arginin ist, dass es vier Stickstoffgruppen beinhaltet und somit mehr Stickstoff (N) bzw. Sauerstoff enthält als alle andere Aminosäuren. Das heisst, dass nur L – Arginin das Molekül NO herstellt und dadurch werden die Gefässe aktiviert. 1998 wurde der Nobelpreis für Medizin verliehen aufgrund der Wirkungen und Erforschung von Stickstoffmonoxid (Sauerstoff) in unserem Körper verliehen. Unsere L – Arginin Kapseln enthalten nur das Arginin HCL (Hydrochlorid). Das Arginin HCL gilt als das hochqualitativste unter dem Arginin.


L - Arginin Informationen

L - Arginin ist eine der wichtigsten Aminosäuren. Für unseren Körper sind Aminosäuren lebenswichtig, weil für die Ausbildung von Proteinen sowie für viele Prozesse im Körper verantwortlich sind. Wenn Aminosäuren fehlen, ist die Funktion aller Proteine beeinträchtig. Somit ist die Gesundheit gefährdet, wenn ein Mangel an Aminosäuren besteht. Der Mangel an L-Arginin haben negative Folgen auf die Gewichtsreduktion, den Muskelaufbau sowie auf die Struktur von Haut und Haar. Demnach ist es wichtig auf den Argininspiegel zu achten, weil eine Unterversorgung die Blutgefässe verengt. Denn das Stickstoffmonooxid (NO) wird vom L - Arginin produziert und somit wird die Blutzirkulation sichergestellt. Stickstoffmonoxid wandert in die Gefässmuskeln und entlastet die Herz- und Gefässmuskeln. Durch die Aminosäure L - Arginin werden die Blutgefässe und das Muskelgewebe durchblutet sowie mit Sauerstoff versorgt. Die Ausbildung von Klumpen in den Blutgefässen wird dadurch auch gehindert. Durch die einwandfreie Durchblutung der Gefässe durch L - Arginin, kann es unterschiedlich angewendet werden. Durch die Einnahme von L - Arginin können Wirkungen gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Potenzstörungen und Haarausfall erwartet werden. L - Arginin ist sehr beliebt bei Sportler, weil es innerhalb kürzester Zeit die Leistung gesteigert und der Muskelaufbau des Körpers vorangetrieben wird. Diese Wirkungen von Arginin wurden durch verschiedene Forschungsergebnisse nachweisen. Obwohl die Aminosäure L - Arginin in proteinreichen Lebensmitteln vorkommt, wie in Nüssen, Hülsenfrüchten und Fleisch, muss eine entsprechende Menge eingenommen werden, um die oben genannten Wirkungen zu erhalten. Solche Wirkungen werden demnach durch die Einnahme von Arginin in Form Kapseln gesichert. Je nach dem welche gewünschte Wirkung erzielt wird durch L – Arginin, sollte die Dosierungsempfehlung geachtet werden. Zum Beispiel sollte L – Arginin zur Behandlung von Potenzstörungen zusammen mit Maca eingenommen werden. In den weiteren Abschnitten werden die Wirkungen von L - Arginin nach Anwendungsgebiete aufgeführt. Gerne berät Sie auch unser Experte Herr Sergio D’Agostino (044 938 09 09 oder info@natura-sana.ch).


L - ARGININ FÜR SPORTLER

Der Muskelaufbau und Fettabbau wird durch Wachstumshormone unterstützt. Arginin ist für Sportler sehr interessant, um den Muskelaufbau voran zu treiben, weil die Ausschüttung der Wachstumshormone durch L - Arginin angekurbelt wird. Das hergestellte Stickstoffmonoxid (NO) durch L - Arginin, liefert die Nährstoffe dem Muskelgewebe und dadurch wird die Leistungsfähigkeit erhöht. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt Professor Andrew Jones (School of Sport and Health Science, Universität Exeter), dass das Leistungsniveau mit 20 Prozent wesentlich verbessert wird, durch die Einnahme von L - Arginin. Dadurch werden sowohl Fitnesssportler als Ausdauersportler beim Training durch Arginin unterstützt.


L – ARGININ ZUR POTENZSTEIGERUNG

L – Arginin wurde als sehr wirksames Mittel gegen erektile Dysfunktion entdeckt, weil viele Patienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden, welche mit Arginin behandelt wurden, über eine gesteigerte Potenz berichteten. Viele wissenschaftliche Studien weisen diese Effekte nach. Es konnten ähnliche Wirkungsmechanismen sowohl bei Arginin als natürliches Potenzmittel als auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie Viagra®, Cialis®, Levitra®). Da L-Arginin das Stickstoffmonoxid (NO) bildet und für eine bessere Durchblutung sorgt im Schwellkörper des Mannes, wird einegesteigerte Erektion erreicht. Wir empfehlen Arginin zusammen mit Maca einzunehmen um die Potenz- und Libido zu steigern. Maca potenziert diese Wirkungen und zusätzlich steigert es auch die Samenqualität. L – Arginin und Maca konnten durch verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen an Universitäten als erfolgreiche natürliche Potenzmittel erwiesen werden. Diese Studien schlossen Placebo – Effekte aus. Wichtig ist die beiden Präparate regelmässig, langfristig und hochdosiert einzunehmen. Der bekannte Hamburger Urologe Prof. Dr. Porst besagt, dass die erektionssteigernde Wirkung erreicht wird, wenn täglich 3.000 mg - 5.000 mg L - Arginin und 2-3 Kapseln Maca verzehrt werden. Zudem sollte auf die Qualität von L - Arginin geachtet werden, um die gewünschten Wirkungen zu erreichen.

L - ARGININ GEGEN HERZ - UND KREISLAUFERKRANKUNGEN

Da L –Arginin das Stickstoffmonooxid (NO) produziert, wird es zur Therapie von Herz- und Gefässerkrankungen angewendet. Dadurch wird die Durchblutung wesentlich verbessert. Die Herz- und Gefässmuskeln werden entspannt, durchblutet, mit Sauerstoff versorgt und die Bildung von Klumpen in den Blutgefässen gehindert. Für die Erforschung der Wirkungen von Stickstoffmonoxid in unserem Körper, wurde im Jahre 1998 der Nobelpreis für Medizin verliehen. Ergebnisse zeigten, dass Arginin sehr gute Wirkungen gegen Bluthochdruck und Diabetes erzielt.L - Arginin gegen BluthochdruckAktuelle wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass durch Arginin der Blutdruck gesenkt wird. Eine weitere Studie (Meta-Analyse) mit 387 Probanden, erwiesen einen hochsignifikanten Effekt von L - Arginin auf den diastolischen und systolischen Blutdruck. Einige Probanden nahmen ein Placebo (Scheinmedikament) und andere das L - Arginin ein. Durch das L - Arginin sank dersystolische Blutdruck um -5.39 mm Hg und der diastolische Blutdruck um -2.66 mm Hg. Demnach ist diese Wirkung statistisch hochsignifikant. Aufgrund der unheimlich positiven Ergebnisse wurde diese Studie in weltweit führenden medizinisch-wissenschaftlichen Datenbanken eingegliedert. Durch die verschiedenen Ergebnisse kristallisiert sich die wichtige Rolle von L – Arginin zur Behandlung von Bluthochdruck durch heraus. Auch die wissenschaftlichen Studien von Lucotti et al. (2009) und Bai et al. (2009) beweisen die Wirkungen Arginin für die Gefässgesundheit.L - Arginin hilft gegen Diabetes mellitusArginin findet auch zur Behandlung von Diabetes mellitus Anwendung. Durch Arginin wird mehr Insulin freigesetzt. L - Arginin senkt somit den Bedarf an Insulin. Jedoch nur, wenn auf zugleich auch das Gewicht und die Ernährung geachtet wird.

INHALTSSTOFFE L - ARGININ

670mg L - Arginin HCL, 660mg L-Arginin HCL, Vegikapsel 100% Cellulose

Quellen: www. sprechzimmer.ch

www.gesundheit.de

Bailey SJ et al., "Acute L-arginine supplementation reduces the O2 cost of moderate-intensity exercise and enhances high-intensity exercise tolerance." J Appl Physiol (1985). 2010 Nov;109(5):1394-403. (Akute L-Arginin Supplementierung reduziert die O2 Kosten für Trainings mittlerer Intensität und verbessert die Toleranz für Trainings hoher Intensität.)

Lomonosova YN et al., "L-arginine supplementation protects exercise performance and structural integrity of muscle fibers after a single bout of eccentric exercise in rats." PLoS One. 2014 Apr 15;9(4):e94448. (L-Arginin schützt die Trainingsleistung und die strukturelle Integrität der Muskelfasern nach einem Anfall von exzentrischem Training bei Ratten.)

Zajac A et al., "Arginine and ornithine supplementation increases growth hormone and insulin-like growth factor-1 serum levels after heavy-resistance exercise in strength-trained athletes." J Strength Cond Res. 2010 Apr;24(4):1082-90. (Arginin und Ornithin Supplementation erhöht Wachstumshormon- und Insulin-like-growth-factor-1-Serumspiegel nach schwerem Krafttraining bei strakt trainierten Sportlern.)

Collier SR et al., "Growth hormone responses to varying doses of oral arginine." Growth Horm IGF Res. 2005 Apr;15(2):136-9. (Wachstumshormon-Reaktionen auf verschiedene Dosen von oralem Arginin.)

Costa KA et al., "L-arginine supplementation prevents increases in intestinal permeability and bacterial translocation in male Swiss mice subjected to physical exercise under environmental heat stress." J Nutr. 2014 Feb;144(2):218-23. (L-Arginin verhindert den Anstieg der Darmdurchlässigkeit und die bakterielle Translokation bei männlichen Schweizer Mäusen, die körperlicher Bewegung unter Hitzestress unterzogen wurden.)

Un O et al., "l-Arginine and tetrahydrobiopterin, but not sodium nitrite partially restored erectile dysfunction in aged rats." Aging Male. 2014 Jun 5:1-8. (L-Arginin und Tetrahydrobiopterin, aber nicht Natriumnitrit haben teilweise die erektile Dysfunktion bei alten Ratten wieder hergestellt.

Morgante G et al., "Treatment with carnitine, acetyl carnitine, L-arginine and ginseng improves sperm motility and sexual health in men with asthenopermia." Minerva Urol Nefrol. 2010 Sep;62(3):213-8. (Die Behandlung mit Carnitin, Acetyl-Carnitin, L-Arginin und Ginseng verbessert die Beweglichkeit der Spermien und die sexuelle Gesundheit bei Männern mit Asthenopermia.)

Orozco-Gutiérrez JJ et al., "Effect of L-arginine or L-citrulline oral supplementation on blood pressure and right ventricular function in heart failure patients with preserved ejection fraction."

Cardiol J. 2010;17(6):612-8. (Wirkung einer oralen Supplementation von L-Arginin oder L-Citrullin auf den Blutdruck und die Funktion des rechten Ventrikels Patienten mit Herzinsuffizienz mit erhaltener Ejektionsfraktion.)

Das S, Mattson DL "Exogenous L-arginine attenuates the effects of angiotensin II on renal hemodynamics and the pressure natriuresis-diuresis relationship." Clin Exp Pharmacol Physiol. 2014 Apr;41(4):270-8. (Exogenes L-Arginin dämpft die Wirkung von Angiotensin II auf die renale Hämodynamik und den Druck der Natriurese-Diurese Beziehung.)